2019 - Muscaris Auslese edelsüß

Muscaris - Auslese - edelsüß - 0.75 l - bio
Ökologisches Wein- & Sektgut Norbert Helde - Deutschland Baden - Kaiserstuhl


Dieser Bukettwein besticht mit einem fulminanten Fruchtaroma, das von einer würzigen Muskatnote, Rosenduft, und Aprikose dominiert wird.

Die natürliche hohe Fruchtsüße, der der Muscaris-Traube eigen ist, lässt den Wein als Süßwein harmonieren. Sein Jahrgang 2019 überezugt mit einem besonders reifen Aroma und lang anhaltender Fülle im Gaumen und passender Süße.



Auszeichnung:Grand Gold (96 PAR Punkte) Bewertungsbogen nach PAR
Internationaler PIWI Weinpreis 2021

Qualität:Geschützte geographische Angabe
Alkohol in vol.%:12,50
Restzucker in g/l:52,00
Säure in g/l:7,00
Ausbau:Edelstahl
Ausbauart:reduktiv
Vinifikation:Fruchtbetont, abgestoppt in der Gärung.
Ertrag in hl/ha:30,00
Erziehung:Spalier
Extrakt (zuckerfrei) in g/l:12,50
Klassifizierung:Bioland
Lage:Lagenwein
Rebenalter:12 Jahre
Schwefel freie/ges. in mg/l:52 / 183
Trinktemperatur:6 °C
enthält:Sulfite
Verschlussart:Naturkork
Prüf- / Losnummer:341/9/20


Speiseempfehlung:

zu Fruchtdessert, Käse oder zum alleinigen Genuss.



Weingut:
Traditionsreich, ökologisch, qualitätsorientiert. Diese drei Merkmale bestimmen unsere tägliche Arbeit. Seit 1991 wirtschaften wir nach den Richtlinien des Bioland-Verbandes Wer herausfinden will, warum die Produkte aus dem Hause Helde so hervorragend schmecken und bekömmlich sind, beginnt die Suche am Besten in den Jechtinger Weinbergen. Dort, wo unter dem Schild „Wir arbeiten Hand in Hand mit der Natur“ ein Rosenstock blüht, wo der würzige Duft von Blumen und Kräutern in die Nase steigt und wo es in der Luft sirrt und brummt. Echtes „Bioland“ eben, wie es dem gleichnamigen Anbauverband entspricht, dem sich die Familie Norbert Helde seit Anfang der 90er Jahre verpflichtet hat. Durch breit angelegte Grünstreifen zwischen den Rebstöcken entstehen üppige Lebensräume für Insekten und Nützlinge und wird für eine gute Durchlüftung gesorgt. Und ganz wichtig: Es kommt viel Sonne durch, die letztlich auf die Trauben und damit deren Qualität abstrahlt.