AGB

Geschäfts- und Lieferbedingungen Weingut Martin Schropp

Die Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten innerhalb Deutschlands:

Je Paket (1er bis 12er Karton) nur 6,50 €
ab 300,00 € Warenwert liefern wir versandkostenfrei.

Geltungsbereich

Aufträge werden von der Firma Weingut Schropp ausschließlich zu den nachstehenden Geschäfts-, Lieferungs- und Zahlungsbedingungen ausgeführt. Abweichende Bedingungen des Auftraggebers bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Auftragnehmers. Unsere AGB gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit dem Käufer, selbst wenn dies nicht nochmals ausdrücklich vereinbart wird. Vertragspartner sind uneingeschränkt geschäftsfähige natürliche Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Jugendschutz 
Alkoholische Getränke dürfen nicht an Jugendliche unter 18 Jahre abgegeben werden. 

Preise

Es gelten die im Online-Shop angegebenen Brutto-Preise. Es handelt sich um Flaschenpreise, wenn nicht anders angegeben, für 0,75 l. Die Mehrwertsteuer wird auf der Rechnung ausgewiesen. Verpackungs- und Versandkosten werden zusätzlich berechnet.

Vertragsabschluss

Ein Vertrag kommt mit unserer Auftragsbestätigung bezüglich des Kundenauftrags zustande, spätestens jedoch mit Lieferung der bestellten Ware.

Lieferung und Eigentumsvorbehalt

Unser Angebot ist freibleibend. Bestellungen gelten erst durch schriftliche Auftragsbestätigung oder durch Zusendung der Warenrechnung als angenommen.
Die Lieferung erfolgt in Deutschland innerhalb von ca. 3 bis 4 Werktagen. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

Schäden und Mängelanzeigen

Der Besteller hat die Vertragsgemäßheit der gelieferten Ware unverzüglich zu prüfen. Bei der Ablieferung festgestellte Mängel, Fehlmängel oder Schäden sind unverzüglich dem Frachtführer mitzuteilen und in dessen Frachtbrief oder Lieferschein aufzunehmen.

Zahlung

Sie haben die Möglichkeit, die Ware per Vorauskasse, Lastschrift oder Paypal zu bezahlen. 

Qualität

Wir sorgen für eine einwandfreie Qualität der gelieferten Ware. Bei begründeten Mängeln sind wir nach Vorlage und Prüfung des Weines bereit, einen Austausch im Falle der Mängelbestätigung durch uns vorzunehmen. Die natürliche Reifung eines Weines ist ein normaler Vorgang und kein Mangel.

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die Rechtsbeziehungen zwischen uns und dem Besteller unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Insbesondere gilt das Deutsche BGB und das Deutsche HGB. Das Übereinkommen der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG, UN-Kaufrecht, Wiener Kaufrechtsübereinkommen) findet keine Anwendung. Die Vertragssprache ist deutsch. Erfüllungsort und Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis entstehenden Ansprüche und Rechtsstreitigkeiten ist Heilbronn.


Beanstandungen oder Widerrufe sind zu richten an folgende Adresse:
Weingut Martin Schropp
Straßenäcker 1
74235 Erlenbach-Binswangen
Telefon 07132 7644
Fax 07132 5553

Inhaber und Verantwortlicher: Martin Schropp

Widerrufserklärung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Weingut Martin Schropp  Straßenäcker 1  74235 Erlenbach-Binswangen    Email  weingut@schroppwein.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechtes

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind,

- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde,

- zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde,

- zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung auf Grund ihrer Beschaffenheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden,

- zur Lieferung alkoholischer Getränke, deren Preis bei Vertragsschluss vereinbart wurde, die aber frühestens 30 Tage nach Vertragsschluss geliefert werden können und deren aktueller Wert von Schwankungen auf dem Markt abhängt, auf die der Unternehmer keinen Einfluss hat,

- zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen.

Anwendbares Recht

Auf Verträge zwischen Weingut Martin Schropp
Straßenäcker 1
74235 Erlenbach-Binswangen

Email  weingut@schroppwein.de und Kunden findet deutsches Recht Anwendung. Zwingende Vorschriften der Rechtsordnungen des Kunden, insbesondere Verbraucherschutzvorschriften, sind nicht ausgeschlossen.

 

Jugendschutz
Alkoholische Getränke dürfen nicht an Jugendliche unter 18 Jahre abgegeben werden.

Datenschutzrichtlinien
Jeder Zugriff auf unsere Internetseiten sowie jeder Abruf einer Seite und/oder Datei im Rahmen des Internet-Auftritts werden protokolliert. Die Speicherung dient ausschließlich statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name der abgerufenen Datei/Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst und genutzt, wenn Sie diese Angaben freiwillig, etwa im Rahmen einer Anfrage oder Registrierung machen. Gleiches gilt für die Abonnierung eines Newsletters.

Soweit Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, verwenden wir diese nur zur Bearbeitung Ihres Anliegens und ausschließlich zu dem jeweils vorgesehenen Zweck (Beispiel: Benutzung Ihrer E-Mail-Adresse zur Versendung eines von Ihnen abonnierten Newsletters).

Personenbezogene Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke einer Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist oder Sie der Weitergabe/Übermittlung von Daten an Dritte zugestimmt haben. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit, auch formlos (z.B. per Email) zu widerrufen. Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Auf schriftliche Anfrage werden wir Sie gern über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren.

Weingut Martin Schropp
Straßenäcker 1
74235 Erlenbach-Binswangen

Email  weingut@schroppwein.de

 

Zuletzt angesehen